Die Tom¬≠bo¬≠la ist ein Gl√ľcks¬≠spiel, bei wel¬≠chem Geschenk¬≠ar¬≠ti¬≠kel durch das Zie¬≠hen von Losen ver¬≠lost wer¬≠den. Man fin¬≠det sie zum¬≠einst auf Volks¬≠fes¬≠ten, auf der Kir¬≠mes oder bei kari¬≠ka¬≠ti¬≠ven Ver¬≠an¬≠stal¬≠tun¬≠gen.

Wie läuft eine Tom­bo­la ab?

Zu dem belieb¬≠ten Gl√ľcks¬≠spiel geh√∂¬≠ren Lose und dazu¬≠ge¬≠h√∂¬≠ri¬≠ge Gewin¬≠ne, die meist aus¬≠ge¬≠stellt sind. Es gibt ver¬≠schie¬≠de¬≠ne M√∂g¬≠lich¬≠kei¬≠ten, wie die Lose aus¬≠ge¬≠stal¬≠tet sein k√∂n¬≠nen:

1. Durch­num­me­rier­te Lose mit Los­trom­mel
Eine belieb¬≠te Ver¬≠si¬≠on sind die durch¬≠num¬≠me¬≠rier¬≠ten Lose und die Zie¬≠hung mit¬≠hil¬≠fe einer Los¬≠trom¬≠mel. Dazu wer¬≠den Lose in zwei¬≠fa¬≠cher Aus¬≠fer¬≠ti¬≠gung ben√∂¬≠tigt. Das eine Set wird ver¬≠kauft, w√§h¬≠rend das ande¬≠re Set in die Los¬≠trom¬≠me gewor¬≠fen wird. Bei der Zie¬≠hung dre¬≠hen dann die Gl√ľcks¬≠feen die Los¬≠trom¬≠mel und zie¬≠hen die Gewin¬≠ner-Num¬≠mern. Die Per¬≠so¬≠nen mit der auf¬≠ge¬≠ru¬≠fe¬≠nen Num¬≠mer d√ľr¬≠fen dann nach vorn kom¬≠men und ihren Gewinn abho¬≠len.

2. Vor­ge­fer­tig­te Lose
Auf der Kir­mes oder auf dem Volks­fest gibt es oft vor­ge­fer­tig­te Lose, da es kei­ne gemein­sa­me Zie­hung gibt. Man erwirbt eine bestimm­te Anzahl Lose, die man direkt öff­nen und nach­se­hen kann, ob man gewon­nen hat. Oft sind bei der Vari­an­ten auch Nie­ten dabei. In die­sem Fall bringt das Los kei­ner­lei Gewinn. Falls es kei­ne Nie­te ist, steht auf dem Los ent­we­der eine Punkt­zahl oder direkt der Gewinn. Man­che Lose haben auch bestimm­te Buch­sta­ben. Wenn man dann die Lose bei­ein­an­der hat, die zusam­men­ge­setzt das aus­ge­schrie­be­ne Lösungs­wort erge­ben, gewinnt man einen Haupt­preis.
Ent­hal­ten die Lose ledig­lich Punkt­zah­len sind in der Gewin­nen­aus­la­ge die jewei­li­gen Gewin­ne zu der ent­spre­chen­den Punkt­zahl auf­ge­stellt. Oft ist es auch mög­lich, dass die Punk­te aus meh­re­ren Spie­len und Losen zusam­men­ge­rech­net wer­den kön­ne, sodass mein einen höhe­ren Preis erhält.

Beach­te hier­zu auch die Gewinn­pie­le wie bei­spiels­wei­se: